Schenken mit Mehrwert

von Dr. Anke Melchior,

Fünf Anregungen für gut investierte Geschenke-Zeit

Der Wissenschaftsautor Stefan Klein belegt in seinem Werk „Der Sinn des Gebens“, wie die aktuelle Forschung die Großzügigen eindeutig als die Glücklicheren zeigt: Entgegen unserem Alltagsglauben schneiden Egoisten nämlich nur kurzfristig besser ab. Auf längere Sicht haben diejenigen Menschen Erfolg, die sich um das Wohl anderer bemühen. Denn nicht nur Wettbewerb, sondern auch Kooperation ist eine Triebkraft der Evolution (vgl. Klein 2011). Diese Erkenntnis lässt sich auch auf das Schenken beziehen. Wer ehrlichen Herzens schenkt, tut dies deshalb, weil er etwas weitergeben will, und nicht, weil er dafür etwas zurückhaben möchte. Wer aus vollem Herzen eine Freude macht, fühlt sich selbst auch glücklich. Alles Positive, was man im Leben erfahren hat, sollte man an möglichst viele Menschen weitergeben. Denn genau auf diese Weise können wir Dankbarkeit tatsächlich um die Welt gehen lassen. Was und wie möchten Sie gerne schenken?

Ich möchte Sie dazu einladen, die etwas anderen Weihnachtsgeschenke zu entdecken: solche mit persönlicher Note, nachhaltig, stressfrei und für kein Geld der Welt zu haben. Hier fünf Anregungen für gut investierte, ideenreiche Geschenke-Zeit.

IdeenReich

1. Wertschätzung schenken

Befüllen Sie ein altes Schraubglas mit kleinen beschrifteten Notizzetteln, auf denen steht, was Sie an einer Person besonders mögen. Dies können bspw. 24 Zettel sein, wie ein Adventskalender, oder so viele, wie Sie es sich ausdenken. Dieses Geschenk eignet sich auch für Sie selbst. Dann wird es gefüllt mit Dingen, die Sie an sich persönlich besonders schätzen oder für die Sie dankbar sind!

2. Einen winterlichen Spaziergang schenken

Erinnern Sie sich an Ihren letzten Spaziergang inmitten der Natur? Der würzig-erdige Duft des Winters umhüllt Sie bei jedem Atemzug. Im Gehen kommen Sie bei sich an. Unterwegs sammeln Sie schöne Naturmaterialien. Verschenken Sie einen solchen gemeinsamen Spaziergang in der Natur!

3. Erinnerung teilen

Bitten Sie ausgewählte Personen, bei einem Adventstreffen oder an Weihnachten, über ein besonderes Ereignis aus ihrem Leben zu erzählen und dazu Erinnerungsstücke, ggf. auch Fotos mitzubringen. Sie werden sich sicher freuen über diese Aufmerksamkeit. Und für alle anderen Gäste wird es ein spannendes Ereignis!

4. Ein „Elfchen“ schenken

Schreiben Sie ein Elfchen und verschenken Sie es z.B. auf einer Weihnachtskarte. Ein Elfchen ist ein Gedicht, das sich nicht reimen muss. Es besteht aus elf Wörtern und fünf Zeilen. Hier ist die Anleitung:
1. Zeile: Ein Wort – Farbe, Eigenschaft, Gegenstand, Ort, Person, Tier, Gedanke, Gefühl
2. Zeile: Zwei Wörter – Was macht das Wort aus Zeile 1? Wie verhält es sich?
3. Zeile: Drei Wörter – Was kennzeichnet das Wort aus Zeile 1? Wo oder wie ist es?
4. Zeile: Vier Wörter – Was meinen Sie dazu?
5. Zeile: Ein Wort – als Abschluss des Elfchens im Sinne von Ergebnis oder Antwort.

Mein Elfchen als Beispiel …

5. Geheimtipp

Schreiben Sie einen Wunschzettel mit Dingen, die man nicht kaufen kann: Was ist für Sie kostbar und unbezahlbar? Vieleicht erfüllt sich tatsächlich ein Wunsch!

Mit Biografiearbeit auf Zeitreise gehen

Vom ressourcenorientierten Blick in die Vergangenheit über das Reflektieren der Gegenwart bis hin zur aktiven Gestaltung der Zukunft: Biografiearbeit fördert die individuelle Kompetenz in allen Lebenslagen. Der Anlass zur Beschäftigung mit der eigenen Biografie kann eine Frage sein, die geklärt werden will, ein Interesse, das sich aus einer besonderen Lebenssituation heraus entwickelt, oder eine anstehende bzw. bereits eingetretene Veränderung. Bestimmen Sie Ihren Standort mit kreativen biografischen Impulsen und Methoden – und lassen Sie sich davon inspirieren.

Angebot

Vereinbaren Sie Ihre persönliche „Denkpause“ – z.B. auch als Spaziergang

Möchten Sie für sich unter fachkundiger Anleitung Ihre persönliche Situation beleuchten? Mein Beratungsangebot DENKPAUSE im Lebensfluss passt für Menschen jeden Alters, die sich neu ausrichten möchten: aus eigenem Impuls, aufgrund besonderer Ereignisse oder in biografischen Übergängen. Als Systemische Beraterin und Trainerin für Biografiearbeit begleite ich Sie gerne ein Stück auf Ihrem Lebensweg. Vereinbaren Sie ein kostenfreies Vorgespräch zum Kennenlernen und als Entscheidungshilfe.

www.denkpause-im-lebensfluss.de

Literaturempfehlungen

 


 

Schmid, Wilhelm (2017): Vom Schenken und Beschenktwerden, Insel Verlag, Berlin l Ein philosophisches Buch über die Freuden des Schenkens, das auch die Probleme benennt. Es geht dabei vor allem um ideelle Formen wie Liebe, Freundschaft, Zeit, Aufmerksamkeit und Geschenke, die ein Mensch sich selbst macht.

 

Klein, Stefan (2011): Der Sinn des Gebens. S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main l Stefan Klein beschreibt anhand wissenschaftlicher Befunde, warum Selbstlosigkeit in der Evolution siegt und wir mit Egoismus nicht weiterkommen. Anschaulich und fundiert legt er dar, warum selbstlose Menschen zufriedener, erfolgreicher und gesünder leben.

 

Brezina, Thomas (2020): Auch das geht vorbei. Glücklich bleiben in schweren Zeiten. Edition a, Wien l Das ist der Titel eines kostenlosen E-Books mit Glücks-Tipps für Corona-Zeiten gegen Sorge, Angst und Kopfkino. Die entscheidende Frage lautet: Was brauche ich jetzt, um stark und freudig zu bleiben? Erhältlich unter www.edition-a.at und ein Geschenk für Sie!

 

Baumgärtner, Theresa (2019): Weihnachten. Rezepte für die schönste Zeit des Jahres. Brandstätter Verlag, Wien l Diesen schönen Halbleinenband ziert das Motto „Vom Glück, sich Zeit zu nehmen“ in der Vorweihnachtszeit. Es ist ein Traum von Weihnachtsbuch mit Reiseerzählungen aus Lieblingsorten, Koch- und Backrezepten und handgefertigten, natürlichen Dekorationen. Eintauchen und sich wohlfühlen – gerade auch in diesem ganz besonderen Jahr!

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben